Projekte im Fach Latein

Das Wagenrennen

Das Wagenrennen - der römische Rundfunk berichtet

Wer schon einmal unseren Tag der offenen Tür besucht hat, wird bemerkt haben, dass alljährlich ein Spectaculum stattfindet. Die neuen Lateinerinnen und Lateiner der fünften Klasse laden in den Circus Maximus zu einem spannenden Wagenrennen ein. Dieses Jahr heißen wir euch natürlich digital willkommen: Der Römische Rundfunk war für euch vor Ort und hat euch das aktuelle Video hochgeladen.

Wagenrennen

Das Skript zum Video

Der Römische Rundfunk: „Hallo liebes Publikum, hier meldet sich der römische Rundfunk mit einer Live-Übertragung aus dem Circus Maximus, der heute aber nicht voll besetzt ist – es passen ja über 200.000 Menschen rein! Die Stimmung kocht, es gleicht einem Hexenkessel. Denn der berühmte Wagenlenker Syrus, seit 23 (Jahren?/Rennen?) ungeschlagen, tritt heute gegen seine jungen Kontrahenten an. In wenigen Minuten geht es los. Wir schalten nun live zu unserem Reporter vor Ort. Hallo Jonas, kannst du mich hören?“

Jonas: “salvete amici carissimi, hodie in Circo Maximo sumus, nam ibi ludi sunt. hic Clara est, sed ubi Iulia amica est? Clara diu exspectat, tum Gaudet. tandem amica adest.“

Iulia: „salve amica!“

Clara: „salve Iulia!“

Jonas: „subito populus clamat.“

populus: „ave senator, ave senator!“

Clara: „ecce! ibi senator Aquilius Florus est! ave senator!”

Jonas: “nunc populus tacet. portae patent. equi et agitators accedunt! senator signum dat!”

populus: “io, Syre, io Syre!”

Iulia: “Syrus victor est! Syrus victor est!”

Clara: “etiam Equi victores sunt!

populus: “io, Syre, io Syre, io Syre!”

Römischer Rundfunk: “Und wieder einmal hat Syrus gewonnen. Mit diesem freudigen Ergebnis verabschieden wir uns und wir hoffen, dass wir euch an der Goetheschule mal wieder sehen!“

omnes: „valete amici!“

Im Wettstreit mit den Stars - Moderne Interpretation einer Metamorphose Ovids

Im Wettstreit mit den Stars - Moderne Interpretation einer Metamorphose Ovids

Aber auch unsere älteren Lateinerinnen und Lateiner finden kreative und spannende Interpretationen der gelesenen lateinischen Texte. In der neunten Klasse steht beispielsweise Ovid, ein Dichter der Antike, mit seinen Metamorphosen im Fokus. Metamorphose ist dir vielleicht schon ein Begriff aus der Biologie – etwas verwandelt sich oder wird verwandelt. Eben jene Verwandlungen sind das Thema dieses Werkes. Ob tragisch Liebende, hochmütige Menschen oder strafende Götter, die selbst aber auch längst nicht frei von Fehlern sind, Ovid kennt alle mythischen Geschichten und bietet Moral und Erklärung für seine Zeit. So bieten sich viele Diskussionsanlässe für Vergleiche mit unserer Gesellschaft und der heutigen Zeit.

Dabei entstanden einige äußerst unterhaltsame Interviews mit Ovid aus aktueller Perspektive oder ganz neue Interpretationen der gelesenen Verwandlung. Aus Arachne, einer Weberin, die ihre Göttin hochmütig herausfordert, ihr Können aber brilliant unter Beweis stellt und der sie daraufhin bestrafenden Göttin, werden JP und Rockin‘ Kundigunde. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Unterhaltung und verbleiben mit einem herzlichen „vale“!

Eure Fachschaft Latein

Im Wettstreit mit den Stars

© goetheschule-essen.de by Michael Franke und Jan Ruhrbruch

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.