0201/841170 |  Ruschenstraße 1 | 45133 Essen |

Ein kurzer Überblick

Ein kurzer Überblick

Leitung und Mitarbeiter:
Geleitet wird das Projekt von der Pädagogin und Krankenschwester Gracinete Lemos Schröder. Neben ihr arbeiten neun pädagogische Mitarbeiterinnen in dem Projekt.

Betreute Kinder:
Mittlerweile werden 75 Jungen und Mädchen im Alter zwischen sieben und sechzehn Jahren in in dem Projekt pädagogisch betreut. Es bestehen je zwei Kindergruppen in zwei Stadtteilen und eine Gruppe von 15 Jugendlichen. Alle Kinder und Jugendlichen waren als Kleinkinder unterernährt und haben daher heute Kommunikations- und Lernschwierigkeiten.

Ziel:
Ziel des Projektes ist es, durch eine systematische pädagogische Arbeit das Selbstvertrauen dieser Kinder und Jugendlichen zu stärken und sie zu befähigen, kritisch und kreativ am Leben in Familie, Schule und Gesellschaft teilzunehmen. Eine wichtige Rolle spielt die Integration der Eltern, der Schule und der örtlichen zivilen und kirchlichen Gemeinden in die Projektarbeit. So wurden etwa Aktionen im Bereich Dorferneuerung, Müllentsorgung, Umweltschutz oder Hygiene von den Kindern und Jugendlichen des Projekts in den Stadtvierteln durchgeführt.

Unterstützung:
Unterstüzt wird das Bildungsprojekt vom deutschen Verein VAMOS! e.V. (Dortmund). Seit 2002 besitzt der Verein das "Spenden-Siegel" des Deutschen Zentralinstituts für Soziale Fragen (DZI) in Berlin. Diese Siegel bescheinigt damit die sachgerechte Spendenwerbung, eine sparsame Verwendung der Spendenmittel sowie eine zweckdienliche und unmittelbare Hilfe.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.