Bilderrahmen

Ich habe mit vielen verschiedenen Schrifttypen gespielt. Die ersten beiden Buchstaben des Wortes Philosophie habe ich gewählt, da sie miteinander verbunden sind. Die anderen Buchstaben sind nicht miteinander verbunden und komplett unterschiedlich. Die Bedeutung interpretiere ich folgendermaßen:
Am Anfang des Lebens, wenn man noch klein ist, wird einem der richtige Weg gezeigt (Die Eltern entscheiden beispielsweise was man anziehen soll, in welchen Kindergarten oder auf welche Schule man geht). Ab einem bestimmten Alter fängt man an selbst zu entscheiden, welcher Weg der richtige ist. Deswegen auch die verschiedenen Schrifttypen der Buchstaben, da man nie den gleichen Situationen begegnet und immer neue Entscheidungen treffen muss. Daher sind auch nur die ersten beiden Buchstaben miteinander verbunden.
Auf dem Bild habe ich den Weg, den jeder Mensch geht, dargestellt. Die vielen Abzweigungen symbolisieren die vielen verschiedenen Möglichkeiten und Entscheidungen, vor denen jeder einzelne steht.

Cosima Semmler (Stufe 10)

Rahmen

© goetheschule-essen.de by Michael Franke und Jan Ruhrbruch

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.